Sie sind hier: Startseite » Galerie 2015

Galerie

Unsere Gemeinsam Znachts 2015 hier in der Galerie

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Syrien in Niederwenigen/BE. 12.1.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Hallo Gemeinsam Znacht, hier noch unser Feedback von unserem ersten Gemeinsam Znacht verbunden mit herzlichen Wünschen fürs neue Jahr. Es war äusserst schön mit Remeddan und seinem Kollegen. Sehr offene, tiefe, rührende und interessante Gespräche pflegen wir bis jetzt in unseren Gedanken. Es hat uns so bereichert und so hoffentlich auch unsere Gäste. Die Themen, die Leidenschaft für diese waren so bewegend und mitreissend, dass ein Augenblick für ein Photo nicht gekommen ist. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns in Eurer Kartei behaltet, da wir uns in Zukunft gerne für weitere Gäste empfehlen würden.
Danke auch an Euch für das mutgebende und angstvertreibende "Startgespräch" (so egoistisch und realitätsfremd das auch rückblickend sein mag). Weiterhin viel Erfolg mit Eurem Projekt! Herzlicher Gruss Magdalena aus Zürich 19.1.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Algerien & Äthiopien

Liebe Gemeinsam Znacht OrganisiererInnen, wir haben in Malans (GR) zwei Flüchtlinge zum Znacht eingeladen. Zum ersten war dies ein Mann aus Algerien, der in Grüsch lebt und zum zweiten war dies ein Mann aus Äthiopien, der in Landquart im Container wohnt. Es war ein total lustiger Abend! Wir haben viel gelacht, etwas feines gegessen, Reggae Musik gehört (was dem Äthiopier sehr gefallen hat ) und natürlich auch schwierige Themen angesprochen. Wie das Leben hier so ist für die zwei Flüchtlinge und weshalb sie ihr Land verlassen haben, etc. Es war hochspannend für uns und sie haben sich über unsere Einladung sehr gefreut und konnten einmal in aller Ruhe jemanden ihre Erlebnisse erzählen und auch ein paar sehr interessante Sichtweisen über die Schweiz als Èxterne` erklären, was sehr aufschlussreich war.. Zudem haben wir viel Neues über ihre Länder dazugelernt. Der gemeinsam Znacht ist für alle Beteiligten eine `Win- Win`- Situation, die wir jedermann/frau empfehlen können!
Ein gelungenes Projekt, welches Freude bringt und Nähe schafft !
Caroline und Dominik 25.1.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht in Birmensdorf mit einer Gastfamilie aus Eritrea: "Es war ein sehr interessanter Abend. Wir haben uns angeregt mit den Gästen unterhalten, unsere Kinder haben wunderbar miteinander gespielt. Auf dem Menü standen eine grosse Auswahl an Gemüse und Salat zur Vorspeise und dann ein Spaghetti-Plausch mit verschiedenen Saucen. Als Nachtisch Eis für die Kinder. Wir konnten uns gut auf Deutsch verständigen. Der Austausch war sehr bereichernd. Danke! 28.1.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz /Irak Afghanistan

Wir verbrachten einen sehr anregenden und spannenden Abend mit Fazel und Abed. In schnell vertrauter Atmosphäre erzählten alle von sich und bald redeten wir angeregt über Gott und die Welt. Das leckere orientalisch / europäische Essen tat das Seinige zum Gelingen des Abends bei. Es war ein Vergnügen für alle vier, das wir wiederholen wollen und werden. 6.2.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Senegal

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Gemeinsam Znacht in grosser Runde mit Gästen aus Aleppo, Damaskus und Zürich - hier zwischen Hauptgang und Dessert beim Betrachten der Facebook Seite! 10.2.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht Schweiz Mongolei

"Es war ein voller Erfolg! Kinder helfen einfach unglaublich die Stimmung aufzulockern. Wir hatten einen sehr schönen Abend mit viel Gelächter." 19.2.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

25.2.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht mit Raclette bei Lena und Henning und den Gästen Nazrat und Mahani aus Eritrea. Die Gegeneinladung ist schon geplant! 5.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Liberia

10.3.2015

Gemeinsam Znacht Feedback

Feedback eines Gemeinsam Znacht Gastgebers aus Zürich: Wir haben uns gut vier Stunden mit unserem Gast unterhalten. Zu Beginn des Abends gab es Feigen, Datteln und alkoholfreies Bier. Für das Abendessen haben wir als Vorspeise eine frische Gemüsesuppe gemacht. Dann gab es Kartoffel-Reibekuchen mit wahlweise Räucherlachs, grünem Salat, Avocado-Salat oder Apfelmus. Zum Dessert haben wir Meringues mit Rahm gegessen. Wir haben uns auf Deutsch unterhalten, was gut geklappt hat. Der Abend war angenehm und lehrreich für uns. Mit einer bescheidenen Geste kann man ein Zeichen setzen für einen humanitären Umgang mit Flüchtlingen. 11.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Nigeria

Gemütliches Essen: Gemeinsam Znacht in Zürich mit Gästen aus Nigeria. Am Tisch sitzen Brown, Emeka, Monika und Caroline und Baby Chudi. 11.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht mit Gästen aus Eritrea in Zürich: Das Anteilnehmen am Flüchtlingsleben in der Schweiz gibt den Gastgebern die Möglichkeit, sich anderer Kulturen und Lebenssituationen bewusst zu werden. Und die Gäste haben die Möglichkeit, ihr Gastland von einer neuen, privaten Seite kennen zu lernen. 15.3.2015

Gegeneinladung Eritrea Schweiz

Heute haben wir die Gegeneinladung von Mahari, Nazrat und Maharis Frau Helen wahrgenommen und hatten wieder ein schönes, fröhliches Treffen.
Wir wurden mit köstlichem Essen aus Eritrea bewirtet und haben gelernt, mit den Händen und ganz ohne Messer und Gabel zu essen.
Später gab es Kaffee, der zuvor auf offener Flamme geröstet wurde, was herrlich duftete.
Helen, Maharis Frau hat dann noch ihre Haarflechtkünste an meinem Haar ausprobiert und wir hatten viel Spass zusammen!
Im Mai wollen wir uns alle wiedersehen.

Wir sind glücklich über den schönen neuen Kontakt hier in Zürich von dem beide Seiten so sehr profitieren und so viel Neues und Spannendes kennenlernen können!

16.3.205

Gemeinsam Znacht Eritrea Schweiz: Eritreische Kaffeezeremonie

Gemeinsam Znacht Schweiz Elfenbeinküste

Gemeinsamznacht in Zürich gestern abend mit den Gastgebern Layin und Denise und den Gästen Dabo aus Senegal und Diaby aus der Elfenbeinküste. 16.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Sri Lanka 16.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Sri Lanka

Am 1.3. waren unsere srilankanischen Gäste bei uns in unserer Wohngemeinschaft 'Frohburg'. Wir haben saisonales Gemüse eingekauft und haben uns gedacht, wir kochen gemeinsam mit den beiden, um sie ein wenig in unseren Alltag und das Miteinander einzustimmen. Die zwei haben uns zum Apéro wunderbaren gebackenen Blumenkohl mitgebracht. Wir sassen dann alle beieinander und haben uns zu Beginn erstmal kennengelernt. Es gab, sobald man zusammen war, kaum Hemmungen, und ich hatte das Gefühl, für die beiden war es befreiend, endlich einmal jemanden um sich zu haben, mit und vor dem man frei sprechen kann. Jemand, der nicht sprachlich korrekte Wörter fordert, sondern jemand der Zeit hat. Sie erzählten viel. A. spricht fantastisch Deutsch und manchmal hat er übersetzt. Als er dann mit einigen von uns zum Kochen in die Küche ging, hielt er einen Moment inne und lachte und freute sich als er hörte, dass seine Mutter auch ohne ihn ganz viel redete in ihrer eigenen Sprache und sie sich trotzdem mit Gesten und verwandten englischen Wörtern verständigen konnte.16.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea Äthiopien

18.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Belutschistan

Gemeinsam Znacht, A project by solinetz, providing a platform and opportunities to Asylum seekers or refugees which are far from their land, houses and families to be invited by Swiss friends and families for food, sharing their views and exchange of culture. I was invited twice for dinner by different Swiss friends, (Martina + Markus & Steffen + Tina with their 6 friends) being with them I enjoyed a lot.They all were nice, open, friendly and modest with me. It helped me a lot emotionally and brings me closer to them. On the behalf of those asylum seekers I am thankful to Solinetz who is organizing this all project, for providing us this great opportunity, to be part of the Swiss society. Thanks, Hatim Ali.23.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Senegal

C'était une bonne soirée!
Der Abend war sehr kurzweilig und einander zugewendet. Wir haben Ofengemüse, üppigen Salat und Rindsfilet gegessen, später Schokoladenkuchen und Kaffee genossen. Wir haben französisch miteinander gesprochen. Wir konnten uns über sehr vieles unterhalten: Über die Flucht, über die Unterschiede der Kulturen, über Erfahrungen, wo fremd zu sein, was bereichert, wo es schwierig ist. Über persönliche Engagements und Projekte. Am schönsten war für uns alle war, dass wir durch die 10-jährige alle viel gewonnen haben und wir konnten oft und genüsslich lachen! Uns allen hat der Abend sehr gefallen und es war für uns alle von Bedeutung und grossem Wert! 26.3.2015

Gemeinsam Znacht Feedback

Vielen Dank an Hicham für den wunderbaren Text. Die Übersetzung: Wie schön und wunderbar wäre das Leben, wenn das Schicksal uns alle unter einem Dach versammelte, wir gemeinsam an einem Tisch äßen, und uns daran zusammen austauschten und plauderten.
Wir würden objektiv diskutieren und zusammen vom gleichen Teller essen. Wir würden Kummer und Freuden teilen und unsere Sorgen abschütteln, die uns so belasten, seitdem wir unsere Heimat verlassen haben.
Mit Menschen, die uns zuhören wollen und uns ihre Herzen öffnen und fühlen, was in unseren Gedanken vorgeht.
Ja, wir würden uns versammeln als wären wir alle eine Familie - trotz aller ethnischen, religiösen und kulturellen Unterschiede, denn mit ihnen verschwänden auch alle von Rassismus und ungerechter Willkür geprägten Bilder aus unseren Köpfen.
Hiermit möchte ich mich von Herzen bei den Mitwirkenden dieses wunderbaren humanitären Projekts (Gemeinsam Znacht) bedanken, die uns die unbezahlbare Möglichkeit zur Integration in die schweizerische Gesellschaft gegeben haben, und dazu, uns von unserer besten Seite zu zeigen.
Und ich sage dies, weil ich diese schönen Momente selbst erlebt habe, als ich von einer Familie zu einem Abendessen eingeladen wurde, das ich für den Rest meines Lebens nicht vergessen werde.
Denn sie waren so freundliche Leute, und ich habe mich wie zu Hause gefühlt, als wäre ich mit meiner eigenen Familie, die ich so sehr vermisse.
Ich war von einer Freude überwältigt, die man nicht mit Worten beschreiben kann, einer Freude, die mich all die Sorgen vergessen liess, die so schwer auf meinen Schultern lasten.
Und solange es solch liebenswürdige Menschen gibt, die sich für die Menschheit einsetzen, schaue ich zuversichtlich in eine strahlende Zukunft.

كم ستكون الحياة جملية ورائعة اذا شاءت الاقدار ان نجتمع معا تحت سقف واحد, نأكل معا على مائدة واحدة, نتبادل فيه اطراف الحديث سوية, نتناقش بموضوعية, نأكل معا من نفس الطبق, نتشارك الاحزان والافراح, نفرج عن همومنا التي اثقلتنا مذ غادرنا اوطاننا, لاناس يريدون ان يصغوا الينا و يفتحوا قلوبهم لنا و يشعروا بالذي يدور في خاطرنا.
نعم نجتمع كاننا كأسرة واحدة بالرغم من كافة الاختلافات العرقية والدينية والثقافية, فمعها تزول كل اشكال العنصرية والتعسف الجائر.

بهذا الصدد اتوجه بجزيل الشكر للاشخاص المساهمين في هذا المشروع الانساني الرائع, (مشروع العشاء معا), الذي امن لنا فرصة لا تقدر بثمن من اجل الاندماج مع المجتمع السويسري و تقديم افضل صورة عنا.

اقول هذا لانني عشت هذه اللحظات الجميلة عندما دعيت من قبل عائلة الى هذا العشاء, الذي سوف لن انساه طيلة حياتي فكانوا اناسا جدا لطيفون, احسست كانني في بيتي, بين عائلتي التي افتقدها كثيرا, حقا اغمرتني فرحة لا استطيع ان اعبر عنها بالكلمات, فرحة جعلتني انسى كل الهموم التي تثقل كاهلي, واتفائل بمستقبل مشرق, طالما هناك اناس طيبون يعملون من اجل الانسانية.

30.3.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Danke für die Organisation vom Gmeinsam-Znacht am Samstag! Der Abend mit unseren Gästen aus Eritrea war schön und gemütlich. Wir haben uns gefreut, sie bei uns zu Hause zu begrüssen. Der mündliche Austausch war aufgrund sprachlicher und kultureller Unterschiede nicht ganz einfach. Trotzdem haben sie uns ein paar Dinge von Eritrea gelernt und uns sogar das Tigrinische Alphabet erklärt und aufgeschrieben. Die schöne Buchstabentafel an unserem Küchenschrank wird uns noch oft an sie erinnern. Wir haben aber auch gesehen, wie unterschiedlich das Leben ihrer Familie in Eritrea zu einem Leben in der Schweiz ist, und das Treffen hat uns wieder einmal direkt gezeigt, wie schwierig es sein kann, ein neues Leben in der Schweiz zu beginnen. Ohne viel institutionelle Unterstützung oder ein soziales Netzwerk müssen sie sich um eine Wohnungssuche, Arbeitssuche und die Kinderbetreuung kümmern und gleichzeitig die Sprache und das Land kennenlernen. Wir waren beeindruckt, wie motiviert die beiden sich um ihre Integration bemühen und wie gut sie sich schon zurechtfinden. Die Tochter spricht zudem wirklich schon sehr gut Deutsch und zählte sogar in Züritütsch freudig ihre vielen Freunde vom Kindergarten auf. Sie war den ganzen Abend lang voller Energie, hüpfte durch die Wohnung und brachte uns mit ihrer Lebensfreude zum Lachen. Wir hoffen, auch die Mutter kann sich bald freier und selbstbestimmter in der Region bewegen und freuen uns darauf, wieder von ihnen zu hören oder sie wieder zu sehen. 2.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet, China

We all enjoyed the dinner. We were 7 adults and a little girl. It was a very international group. Our guests were four people from Tibet, then there were two Italians, a Swiss and a Chinese person. We spoke English and German, talking about our daily lives in Zurich and our original cultures. I cooked a traditional Italian dish and a dessert at the end of the dinner. 4.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Irak Syrien

Gestern, am 11. 4. 2015, waren Faten, Mhamedenim mit ihren Kindern Raman und Divana bei uns zu Gast. Sie sind seit 4 Wochen nach gut fünfmonatiger Flucht im Juch Zentrum. Faten wünschte sich endlich wieder einmal für die Familie zu kochen. Aschwak nahm diesen Wunsch wahr und so kam es zur Einladung für ihr Wunschmenu. Leider war Faten dann krank und konnte lediglich ein wenig Regie führen in der Küche. Als geübte Köche sprangen wir in die Bresche: Tabule, Huhn im Ofen, Lamm in Sauce mit Nüssen und Dörrfrüchten, Burgul, Käse und Dessert. Sprachlich wäre es etwas schwierig geworden; zum Glück kam Aschwaks Tochter auch zu Besuch. So waren zwei da, die arabisch sprechen und übersetzen konnten. Zu acht ( mein Sohn war auch da) verbrachten wir einen anregenden und spannenden Abend. Die syrisch-kurdische Familie fühlte sich sehr willkommen: „Das Tabule war wie das meiner Mutter und das ganze Essen wie zuhause“. Wir nahmen das als Kompliment. „Europäer haben auch gern Gäste“, äusserten sie sich etwas überrascht und „mit diesem Abend fühlen wir uns in der Schweiz in dieser schwierigen Zeit auch willkommen“.
Dass wir dieses Zeichen für die Familie setzen konnten macht uns Freude. 11.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

13.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Es war schön und wir haben viel geredet, besonders über die Situation in Afghanistan. Zum Znacht gab es Fisch, Ofenkartoffeln und (versalzenen) Spinat. Da unsere Gäste ziemlich gut Deutsch sprachen, war die Kommunikation sehr unkompliziert. Und die Gespräche waren entsprechend persönlich und tief gehend.15.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Irak Syrien

Gestern waren drei syrisch/kurdische Familien bei uns: zwei Frauen mit je einem Sohn und ein Paar mit einem Mädchen im Rollstuhl. Auf Wunsch kochten wir betont arabisch, was sie genossen haben. Die anfangs etwas steife Stimmung lockerte sich zusehends und sie konnten von sich und ihr Situation viel erzählen. 19.4.2015


Aschwak und Hampi

Gemeinsam Znacht Schweiz Guinea

Es war ein schönes Mittagessen und wir kamen gut in Kontakt miteinander. 20.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Gambia

23.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Ein 16-jähriger Gast aus Eritrea zu Besuch bei einer Familie mit gleichaltrigen Kindern in Lenzburg. Vor dem Essen Basketball, nach dem Essen Autorennen am Computer.¨24.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Gambia

Heute haben wir D. aus Gambia eingeladen und ihn gebeten, H. aus dem Sudan mitzunehmen und es hat geklappt. Die drei kochen jetzt zusammen Domoda, ein Erdnuss- Gericht aus Gambia mit Erdnüssen aus dem Sudan und Schweizer Gemüse mit sudanesischer und gambischer Musik aus dem Internetradio… es klingt sehr lustig!
Dann gibts Sprachkurs in Wolof, Mandika, einer Sudanesischen Sprache, Deutsch…. und wir sprechen über Männer, die in ihrer Heimat nie kochen würden und jetzt auf den Geschmack kommen. 26.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Gemeinsam Znacht in Zürich mit Gästen aus Tibet: es war schön und spannend! Uns gefiel die Idee, Unbekannte als Gäste einzuladen. Der Flüchtlingshintergrund liess vermuten, dass unsere Gäste eine Lebensgeschichte haben, die sich von unserer eigenen sehr unterscheidet.
Wir erfuhren viel über das Leben unserer Gäste in Tibet, Nepal und in der Schweiz. Die beiden fragten uns, was sie wirklich interessierte. Das Gespräch (in Mundart und Hochdeutsch) war sprachlich bedingt teilweise etwas schwerfällig, die Nichte unseres Gaste konnte aber bestens vermitteln. Es gab Flammkuchen mit Gemüse und ein Chili sin Carne, zum Dessert eine süsse Omelette mit Zwetschgen. Uns hat der Abend sehr gefallen. Die Erwartungen waren hoch, weil wir uns sehr gefreut haben. 27.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Indien Eritrea

Wir hatten einen sehr netten Abend zusammen. Wir haben gemeinsam gekocht und trotz sprachlicher Einschränkung schöne Gespräche gehabt.
Unser nächstes Treffen wird bei ihnen sein. 30.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Yordanos, ein Gast aus Eritrea, schreibt uns auf Tigrinya (einer semitischen Sprache, die in Äthiopien und Eritrea gesprochen wird). Auf Deutsch übersetzt heisst es: "Gemeinsam Znacht ist gemacht, um bei einer Schweizer Familie zu essen und sie kennen zu lernen. Verschiedene Familien machen diese Einladungen freiwillig. In diesem Gemeinsam Znacht kann man als Gast freiwillig mitmachen. Man lernt verschiedene Leute kennen, und es hilft auch, Deutsch zu sprechen. Ich finde das sehr schön, und Ihr müsst es auch machen." Vielen Dank, Yordanos, für das Kompliment! 30.4.2015

Gemeinsam Znacht beim Chor der Nationen

Gestern fand unser Gemeinsam Znacht mit vielen Gästen in guter Atmosphäre statt. Wir machten eine Teilete. Unser Gast aus Peru brachte gleich noch zwei Kolleginnen mit. Sie wurden von unserer mexikanischen Sängerin Aciany bestens "betreut". Unser Gast aus Nigeria unterhielt sich sehr gut mit unseren Mitgliedern. Unser Gast aus Afghanistan sass neben mir mit seinen beiden Kollegen. Sie alle machen bereits im Chor der Nationen mit. Aus unserer Sicht und auch aus der Sicht der Gäste war es ein guter Anlass mit vielen feinen Speisen aus Indien, Malaysia, Mexiko, der Schweiz...30.4.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Wir waren zu dritt in der WG und zwei Afghanen sind zu uns gekommen. Es gab Rösti und Zürigeschnetzeltes und die beiden haben mit uns gekocht, da wir noch nicht alles fertig vorbereitet hatten als sie kamen. Der eine Afghane kocht selbst viel und war sehr an dem Rezept interessiert. Beim Essen haben wir uns gut unterhalten, wir haben ihnen viele Fragen gestellt und sie haben uns viel über ihre Flucht erzählt. Das war sehr eindrücklich und sehr persönlich. Ich hatte trotzdem das Gefühl, dass sie sich wohl gefühlt haben und wir hatten auch lockere Gespräche über nicht so ernste Themen. Nach guten 2,5h mussten sie dann gehen, weil sie eine relativ weite Anreise hatten. 9.5.2015 Der Abend war insgesamt sehr nett unkompliziert.

Gemeinsam Znacht Schweiz Mongolei

Gemeinsam Znacht Schweiz - Mongolei: Anbei das Bild unseres gemeinsamen Nachmittages mit Erdbeerkuchen und mongolischer Musik. Wir hatten einen tollen Nachmittag mit unseren Gästen. Bei unserem nächsten geplanten Treffen wird mongolisch gekocht. 13.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht Schweiz - Eritrea in Zürich-Affoltern: Es war toll! Das Menu: Gemüse Dip und Blätterteig-Rondellen, Hühnchen im Speck an Rahmsauce mit Bratkartoffeln und Broccoli, Schokokuchen serviert mit Himbeeren.
Wir waren am Tisch und haben uns die ganze Zeit gut auf gebrochenem Englisch und Deutsch unterhalten. Es hat allen Beteiligten Spass gemacht. 21.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Am 22.5. hat der Gemeinsam Znacht mit unseren tibetischen Gästen stattgefunden. Es war sehr spannend, lustig und schön! Danke Euch vielmals für die Vermittlung, es hat uns alles grossen Spass gemacht.Das nächste Mal dürfen wir zu Y. und G. nach Hause und Momos zubereiten:)
Schönes Wochenende & liebe Grüsse von uns allen!
22.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Familie S. aus Zürich-Hirslanden schreibt: Heute Abend war die Familie T. aus Eritrea bei uns zu Gast. Wir haben zusammen Lasagne gegessen und Karten gespielt. Wir haben ihnen auf unseren Instrumenten etwas vorgespielt, und der 13-jährige K. hat uns im Internet Musik aus Eritrea gezeigt. Daher stammt das Bild. Es war sehr nett, und ich glaube, die Familie hat sich bei uns wohlgefühlt. Sie haben uns gleich zu sich nach Hause eingeladen. Für uns alle war es ein bereichernde Begegnung. Danke, dass Sie das arrangiert haben! 27.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Das Essen hat grossen Spass gemacht! 28.5.2015

Gemeinsam Znacht CH/D Syrien/Libanon

29.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Heute Abend fand das Gemeinsam Znacht bei mir statt mit Gästen aus Tibet, einem Paar und ihrer kleinen Tochter. Es war ein sehr unkomplizierter Abend. B. erzählte, dass er als politisch Verfolgter Tibet verlassen musste und vor vier Jahren in die Schweiz kam. Seine Frau kam erst vor zwei Jahren nach. Die kleine Tochter wurde hier geboren. Wir haben uns über typische Gerichte der jeweiligen Länder ausgetauscht und es wird sicher einen Folgeabend geben, wo uns D. in das Geheimnis des Dim Sum - Zubereitens einführen wird. 1.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Das Znacht am Samstag hat geklappt: wir haben zusammen mit Helen, Alexander und Jonathan Spaghetti gegessen. Leider war unser Fotoappart falsch eingestellt und das Foto ist ordentlich überbelichtet, ich hoffe, es geht trotzdem. Beweis ist es ja allemal ;)
Wir hatten uns sehr über unsere Gäste gefreut und werden uns sicher wieder bei ihnen melden. Gemeinsam Znacht ist eine super Idee – auch wenn (gerade weil!) man nachher 1000 Fragen im Kopf hat. Gerne möchten wir wieder Gastgeber sein – müssen wir uns dafür wieder neu anmelden oder behaltet Ihr uns in der "Kartei"?

2.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Eine Gastgeberin schreibt über ihr Gemeinsam Znacht:

Unsere Söhne sind im gleichen Spital zur Welt gekommen, jetzt spielen sie zusammen unter unserem Sofa mit Autos. Doch zwischen uns liegen Welten, die gegensätzlicher nicht sein könnten.
Unsere Welt ist für hiesige Verhältnisse durchschnittlich. Wir, die Schweizer Familie, die mal mit mehr, mal mit weniger Budget über die Runden kommt – weil wir uns für ein freiheitliches Leben als selbständig Arbeitende entschieden haben. In einer günstigen Wohnung mit Möbeln aus diversen Brockis – weil uns das gefällt. Mit drei Schweizer Pässen, die EU-Grenzer höchstens fröhlich durch winken, wenn wir sie denn überhaupt zeigen müssen – weil wir hier geboren sind.
Die Welt unserer Gäste kennen wir nicht. Sie, die junge Familie aus Eritrea, die getrennt zig Länder durchquert hat, um hier in einer Einzimmerwohnung zusammen zu finden. Sie kam schwanger über den Landweg von Eritrea über die Türkei in die Schweiz; er floh über das Mittelmeer mit einem Flüchtlingsboot, wie wir es nur aus den Medien kennen. Vor zehn Monaten erst, immerhin pünktlich zum zweiten Geburtstag seines Sohnes, hat der Vater sein Kind zum ersten Mal umarmt. Seine Flucht, erzählt er uns beim Abendessen, hätte ein Monat gedauert. Ein Monat, sagt sie leise, während dem sie nicht wusste, wo er ist, wie es ihm geht, ob er überhaupt noch lebt. Niemand von uns isst in diesem Moment von den Spaghetti, die vor uns auf den Tellern liegen. Und niemand von uns, weiss etwas zu sagen. Die beiden Eritreer nicht, weil ihnen vielleicht die Worte in der fremden Sprache
fehlen. Wir beide nicht, weil uns die Worte für solche Dimensionen fehlen. Unsere Gäste, sie haben eine Seite der Schweiz kennengelernt, die uns komplett fremd ist. Die aus Beratern, Gutscheinen und 200 Franken pro Monat besteht. In der Worte wie Arbeit, Lohn, Hunger und Wohnung eine andere Bedeutung haben als für uns. Dass sie uns von ihrer Welt erzählt haben, an jenem Pfingstabend, das hat uns gefreut. Wir wissen jetzt, dass man sich in Eritrea mit Italienisch ganz gut durchschlagen kann, weil Tigrinya forchetta, bicchiere und auto-scuola aus der Kolonialzeit übernommen hat – mündlich, schriftlich hätten wir keine Chance. Doch was haben unsere Gäste wohl über uns gedacht? Dass die Welt verdammt ungerecht ist, wenn man auf der falschen Seite geboren wurde?
Wir müssen uns nochmals treffen, unbedingt.
Mai 2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Es war toll! Das Menu: Gemüse Dip und Blätterteig-Rondellen, Hühnchen im Speck an Rahmsauce mit Bratkartoffeln und Broccoli, Schokokuchen serviert mit Himbeeren.
Wir waren am Tisch und haben uns die ganze Zeit gut auf gebrochenem Englisch und Deutsch unterhalten. Es hat allen Beteiligten Spass gemacht.
22.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Somalia

Es war toll! Das Menu: Gemüse Dip und Blätterteig-Rondellen, Hühnchen im Speck an Rahmsauce mit Bratkartoffeln und Broccoli, Schokokuchen serviert mit Himbeeren.
Wir waren am Tisch und haben uns die ganze Zeit gut auf gebrochenem Englisch und Deutsch unterhalten. Es hat allen Beteiligten Spass gemacht.
3.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Gestern war D. aus Tibet bei uns zum z'Nacht und wir hatten einen richtig schönen Abend mit vielen bewegenden, interessanten und auch lustigen Gesprächen. Ich habe dir ein Foto angehängt, auf dem rechts D., mein Freund und links noch zwei Freunde von uns aus der Romandie und aus dem Tessin zu sehen sind - so war praktisch jeder Teil der Schweiz vertreten :-)
Wir haben uns so gut verstanden, dass wir uns bald schon wieder sehen wollen - diesmal wird D. uns zu sich nach Hause einladen. Darauf freuen wir uns schon ! Wir sind im übrigen ganz begeistert von Eurer Initiative - so eine gute Idee und ihr macht auch wirklich eine gute Vermittlungsorganisation!
Vielen Dank noch einmal!
Wir würden uns auch jederzeit erneut als Gastgeber melden.

5.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Somalia

Am 31.5. um 17 Uhr standen ich und unser Sohn am Goldbrunnenplatz bereit, um A. dort abzuholen, beide waren wir aufgeregt und freuten uns sehr. Als sie aus dem Tram stieg, steuerte sie uns ganz zielstrebig an, wir hatten ihr ein Foto von uns geschickt. Zusammen spazierten wir dann zu uns nach Hause und plauderten über die Quartiere, in welchen wir wohnen und was uns daran gefällt. Zusammen mit A, und dem Kleinen machten wir dann das Abendessen, bis unser Sohn auf die Idee kam, mit unserem Gast in seinem Zimmer Hockey zu spielen. Zu seiner Begeisterung liess sich A. das nicht zwei Mal sagen! Ganz geduldig beantwortete sie die vielen Fragen unseres Sohnes, woher sie denn komme, warum sie ihr Land verlassen hätte und ob es ihr denn gefalle. Auf einer Karte studierten wir den Weg, den A. gemacht hatte. Die spannenden Gespräche gingen beim Abendessen weiter und die Zeit verflog wie im Nu. Wir freuen uns schon auf das nächste Essen! 8.5.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Zentralafrikanische Rep.

Es war super und wirklich eine tolle Bereicherung für uns und für unseren Gast. 16.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Senegal

16.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Somalia

Feedback von Familie A. aus Somalia nach ihrem Gemeinsam Znacht in Zürich:
Liebe Gemeinsam Znacht!
Das Essen war sehr lecker und perfekt zubereitet. Die Familie ist sehr bescheiden. Sehr nett! Wir liebten sie so sehr und wir hoffen, dass dieser Anlass wird mehrmals zwischen uns wiederholt. Vielen Dank für dieses Schöne. Mit freundlichen Grüßen.
Familie A. 19.6.2015

Gemeinsam Znacht Rückblick

Danke Euch allen fürs engagierte Mitmachen und für 700 Likes/Gefällt mirs!
Wer hätte das gedacht vor einem Jahr, als wir in der Asylunterkunft in Morschach mit syrischen Flüchtlingen zusammen Znacht assen?
Danke Euch allen!
Wir sind so dankbar für Euer Interesse und Euer Engagement und stolz auf unsere Community!
Das möchten wir mit Euch nach unserer Sommerpause im September feiern. Und dann mit gleichem Schwung im Herbst weitermachen.
Wir bitten Euch um viele Fotos von Sommer-Znachts, die wir für unser Fest verwenden möchten. Sendet sie an: gemeinsamznacht@solinetz-zh.ch
Danke und bis zum September!
Euer Gemeinsam Znacht Team

19.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Diesen Samstag durften wir S. und I. kennen lernen und verbrachten einen tollen Abend. Die zwei Afghanen aus Horgen waren tolle Gäste. Wir hatten angeregte Gespräche über ihre Heimat und Kultur, die Schweiz, Kulturunterschiede, ihre Bemühungen, sich zu integrieren, und konnten auch viel gemeinsam lachen :-). Wir waren beeindruckt über ihren Willen und Elan, sich hier in der Schweiz, trotz aller Hürden und Herausforderungen, wohl zu fühlen und sich auch in unserer Kultur zurecht zu finden. Es ist traurig, wie schwer sie es empfinden, sich hier ein Umfeld aufzubauen und wie oft sie erleben, dass man sie hauptsächlich als Fremde behandelt. Es war schön, ihnen zeigen zu können, dass es auch in der Schweiz Menschen gibt, die Menschen aus anderen Kulturen kennenzulernen eine Bereicherung finden und interessiert sind, ihre Geschichten zu hören; wie es für sie war ihre Heimat, Familie und Kultur hinter sich zu lassen um ein Leben in Sicherheit zu führen, was sie hier schätzen, was ihnen fehlt...

Dies wird sicherlich nicht unsere letzte Begegnung gewesen sein. Und wir alle freuen uns auf eine Fortsetzung. Wir wiederholen das Treffen also sicherlich, und dann werde ich hoffentlich dran denken, ein Foto zu machen. Ihr dürft uns gerne in der "Kartei" behalten, wenn ihr wieder mal Gastgeber braucht, es hat uns wirklich riesigen Spass gemacht.
Danke dem Team von gemeinsamer Znacht für die Organisation!!
PS. Zu unserer Freude fanden sie unser Zürigeschnetzeltes sehr gut. Wir freuen uns bei der Fortsetzung dann mal afghanisch zu essen.
herzlich

23.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

25.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Irak Syrien

Gestern, am 27. 6. gingen wir mit unseren Gästen A., M. und H. an die Soliparty der Gruppe „bewanderte Schweiz“. Da gab es ein Buffet, das wir mit Falafel, Humus und Tabule orientalisch bereicherten, und einen Grill, auf dem die Partygänger das mitgebrachte Grillgut braten konnten. M. und H. erwiesen sich als kompetente Grillmeister. Das Alter der Partyleute entsprach unseren Gästen mehr als das unsere und dank den schon recht guten Deutschkenntnissen und den Übersetzungen von Aschwak fanden auch Begegnungen und Gespräche statt. Die Lifemusik rundete den gelungenen Abend ab.
Gern sind die drei mit noch einem Kollegen zu einem späteren Zeitpunkt nochmals unsere Gäste.

Liebe Grüsse A. und H.
28.6.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Usbekistan

Es war eine tolle Begegnung mit einer sehr netten Familie. Wir werden uns nächste Woche wieder sehen.

12.7.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemeinsam Znacht mit Gästen aus Eritrea in Zürich: Wir hatten gestern A. und ihre Kollegin T. bei uns zu Gast. Wir genossen einen wunderbaren Abend auf der Terrasse bei meinen Eltern zu Hause. Wir haben von unseren zwei Gästen vieles über Eritrea, das Land und die Leute gelernt (und mussten dabei feststellen, dass wir bisher leider so gut wie nichts über das Land wussten, ausser die allseits bekannten Probleme). Das nächste Mal lade ich sie zu einem Abendessen in meine WG mit meinen Freunden und Mitbewohnern ein. Ein Wiedersehen gibt es also bestimmt wieder. Schlussendlich glaube ich, dass es für beide Seiten eine schöne Bereicherung ist Menschen kennenzulernen, mit welchen man im Alltag nicht so einfach in Kontakt kommt. Daher ein grosses Dankeschön an euch, dass ihr solche Begegnungen ermöglicht. Super Sache.

14.7.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Irak Palästina

Nach dem Ferienlager für Flüchtlingsfamilien hatten wir gestern neun Palästinenser zu einem spontanen gemeinsam Znacht zu Besuch.
"Von Zürich nach Bagdad durch Syrien und Palästina " so beschrieb M. den Gesprächsbogen des gemeinsam Znacht bei uns. Es war nicht unserer erste Begegnung mit S., S. mit ihren Kindern M., L. und Y. und den Geschwister I. , C. und M. Die fand im Ferienlager für Flüchtlinge Familie statt, wo wir alle beschlossen haben, es nicht bei dieser Begegnung zu belassen. Die Geschwister brachten ihre Mutter mit, die begeistert von den Ferien berichtet hatte. Für uns elf war es ein bereichernder Abend mit guten essen, alltäglichen, und auch tieferen Gesprächen, Humor und viel guter Laune
A. & H.

9.8.2015

Gemeinsam Znacht Palästina Schweiz

Gemeinsam Znacht Gegeneinladung Palästina - Schweiz auf der Forch: Feels like family! 12.8.2015

Gemeinsam Znacht sagt Danke für 1000 Likes auf Facebook! 20.8.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir haben in unserem Alltag leider wenig Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen, uns ist es aber wichtig, dass unsere beiden Kinder mitbekommen, dass Menschen aus anderen Ländern und Kulturen bei uns zu Hause willkommen sind. Die Flüchtlingsströme berühren uns sehr und wir möchten unbedingt mithelfen um den Menschen zu zeigen, dass sie hier in der Schweiz mehr als willkommen sind. 25.8.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Gemeinsam Znacht mit Familie und Gast aus Syrien in Bülach. 7.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Anbei ein Foto von unserem gestrigen Nachtessen mit K. und R. und ihren Kindern aus Syrien. Es war ein ganz schöner Abend und wir werden uns in ein paar Wochen wiedersehen. Dieses Mal zum syrischen Nachtessen bei ihnen zuhause.

7.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Der Abend gestern war wunderbar! Unser Gast war ein wunderbarer Mensch und wir hatten super viel Spass und gute Gespräche! Ich würde uns hiermit erneut als Gastgeber bewerben! Anbei noch Fotos vom Znacht. 9.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gestern kam E. zum Znacht und es war ein sehr schöner Abend!:) Wir werden wohl noch ab und zu was zusammen machen, da er auch gerne wandert und an Kunstausstellungen geht!
Leider haben wir während dem Essen völlig vergessen, Fotos zu machen, aber wir haben es dann danach noch versucht.

10.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Das Eis war schnell gebrochen. Die Chance, über Gemeinsam Znacht in Kontakt treten zu können, ist toll! 10.9.2015

Gemeinsam Znacht schweiz Afghanistan

Wir hatten einen wunderbaren Abend, viel Spass zusammen, und es wird definitiv ein Wiedersehen mit unserem Gast geben, auch mit seiner Familie. Vom eigentlichen Essen gibt es keine Fotos, wir waren alle zu hungrig, um noch an Fotos zu denken. Dies sind Bilder vom gemütlichen Beisammensein danach.

10.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Iran

Ein unterhaltsamer, interessanter Abend. Wir waren sehr überrascht und auch erfreut, denn unser Gast scheint schon sehr gut integriert zu sein. Spricht schon sehr gut Deutsch, wir konnten uns mit ihm auf Deutsch über Politik, Gesellschaft, seine Eindrücke von der Schweiz, seine Reise bis hierhin, und vieles mehr unterhalten. Er fängt nun an in Bern zu studieren und erzählte uns auch viel von seiner journalistischen Tätigkeit. Der Abend war sehr interessant.

11.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Heute Abend hat unser zweites Treffen mit D., ihrem Mann L. und ihrer Tochter Y. stattgefunden. Wie ausgemacht haben sie heute das Hauptgericht gekocht, nämlich tibetanische Momo. Wir durften auch helfen, unsere Exemplare waren aber eindeutig zu erkennen. Es war ein sehr schöner Abend und schon viel entspannter als beim ersten Mal.
Danke für diese schöne Möglichkeit, sich die Welt ins Haus zu holen.

13.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Znacht und Besuch waren super. Wir haben gesehen, dass unsere Welten erstaunlich nah beieinander liegen. Sehr nette Jungs sind das. Wir haben viel zusammen gelacht, bleiben in Kontakt und helfen ihnen so weit wie möglich weiter. 13.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Unser GemeinsamZnacht verlief sehr gut. Nach einer kurzen Aufwärmphase (War für beide Parteien die erste Teilnahme an einem Gemeinsam Znacht) unterhielten wir uns über diverse Themen wie beispielsweise unsere unterschiedliche Herkunft und wie das Leben in der Schweiz nun für ihn als Asylsuchenden aussieht. Es war teilweise sehr emotional, vor allem, als uns A. von den Schicksalsschlägen, welche er durchmachen musste erzählte. Zu Essen gab es Hörnli mit Ghackets und Apfelmus :-) wir klärten zuvor mit ihm, ob er Allergien hat oder gewisse Dinge nicht isst. Unterhalten haben wir uns vorwiegend in Englisch und manchmal ein paar wenige Wörter in Deutsch.

14.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

S., A. und M. waren gestern bei uns zu Besuch beim Abendessen. Sie waren überaus höflich und ein bisschen schüchtern. Wir werden sie sicher wieder einladen und ihnen Hilfe in Deutsch und bei der Bewerbung für eine Lehrstelle anbieten. Aufgetaut sind sie, als S. und ich uns ein Wettrennen im Liegestützen und Rumpfbeugen geliefert haben 14.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Am Freitag Abend war A. aus Eritrea zum Gemeinsam Znacht bei uns. Es war eine sehr herzliche Begegnung. Wir haben A. angeboten, ihn beim Deutsch lernen und beim Schreiben einer Bewerbung zu unterstützen. Wir werden mit ihm in Kontakt bleiben und ihn bald wiedersehen. Wir danken dem Solinetz für die Organisation.

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Gestern hatten wir G. und seinen Kollegen zu Gast. Es war ein super Abend und spannend, uns gegenseitig kennen zu lernen. Wir haben auch schon eine Gegeneinladung bekommen und freuen uns darauf.
15.9.2015

Gemeinsam Znacht schweiz Eritrea

Ein kleiner Beitrag zur Integration. Ihnen den Kontakt mit der lokalen Bevölkerung ermöglichen, das Gefühl verleihen, willkommen zu sein in der Schweiz , in Zürich…Meinen Kindern auch zeigen, dass nicht alle so privilegiert sind wie wir und wir nach unseren Möglichkeiten minderprivilegierten Menschen helfen sollen.

15.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Iran

Da er im gleichen Dorf wohnt, hat er unsere Wohnung gut gefunden. Zuerst gab es ein Bier. Wir haben ihn etwas arg ausgequetscht. Zum Essen gab es Züri Geschnätzeltes und Rüeblicake, damit er etwas aus der Region kennen lernt. Wir haben die ganze Zeit Englisch gesprochen. Da er aber schon etwas Deutsch kann, werden wir nächstes Mal schauen, dass wir mehr Deutsch reden. Wir haben uns fliessend unterhalten, er war sehr offen uns gegenüber. Es war ein super Abend. 15.9.2015

Gemeinsam Znacht schweiz Sri Lanka

Einen kleinen aber dafür eigenen Beitrag dazu leisten, damit Asylsuchende sehen, dass es viele Menschen in der Schweiz gibt, die sie offen empfangen...Wir werden heute zu einer Gegeneinladung zu ihnen essen gehen.
15.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Am letzten Freitag waren T. und P. bei uns zu Besuch. Wir hatten einen sehr angenehmen und spannenden Abend. Irgendwie gibt es ja keine Zufälle……… dass wir 2 Tibeter empfangen können, passt sehr gut zu unserer Affinität mit den geistigen sowie kulturellen Gegebenheiten, wo die beiden herkommen. Sehr erfreut zeigten sie sich gleich über die vielen Gebetsflaggen, welche unser Haus schmücken und schützen! Unsere Kinder waren sehr berührt ob der Geschichte der beiden Flüchtlinge. Unsere Tochter L. hat gleich entschieden, ein Referat über tibetische Flüchtlinge an der Schule abzuhalten, F. hat postwendend auf FB einen Aufruf gemacht, daran zu denken, dass es Menschen aus vielen Ländern auf der Flucht gibt! Hoch erfreut waren sie und auch wir, mit den Händen zu essen, was einfach besser schmeckt und immer wieder vergessen geht……..Wir werden die beiden wieder einladen, dann mit Übernachtung. Sie würden gerne für uns kochen, wenn sie das nächste Mal kommen.
Für uns alle war der Abend sehr bereichernd.
Vielen Dank euch für eure wertvolle Initiative!!!!!!!!!

21.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir haben uns zum Mittagessen getroffen, weil das mit kleinen Kindern besser ist. Wir haben deutsch gesprochen und es mit englisch versucht, wenn die Verständigung schwer fiel. Unterhalten haben wir uns über Arbeit, Aufenthaltsstatus, Kirche (eritreische Gemeinde in Wollishofen und ein Fest in Buchs), gute Spielplätze in der Nähe, Fussball. Gekocht haben wir Spaghetti. Viel zu einer entspannten Stimmung beigetragen haben die Kinder, die sofort miteinander gespielt und gezeichnet haben. Als erste Begegnung war es ein schönes Erlebnis. Wenn man sich einigermassen sympathisch ist, sollte das Essen aber eigentlich erst der Anfang sein, damit das Konzept Sinn macht, finde ich. Es geht ja vor allem darum, das Ankommen und das Einleben hier zu erleichtern.

21.9.2015

Gemeinsam Zmittag Schweiz Kongo

Gemeinsam Zmittag Schweiz (Argentinien) Kongo bei einer Puppenspielerin, die mit ihrer Puppe Maria und den drei kongolesischen Kindern gespielt hat!

21.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gute Aktion unterstützen, kleinen Beitrag leisten zu etwas mehr Menschlichkeit in der Flüchtlingsdebatte, Integration fördern, Neugier an anderen Menschen und Kulturen. 22.9.2015

Gemeinsam Znacht schweiz Sri Lanka

Es war von Anfang an ein sehr herzlicher, offener und lustiger Umgang. D., der Sohn der Gäste, war unser Main-Translator Wir sprachen über unsere Heimat Sri Lanka (auch die Wurzeln der Gastgeberin). M. machte spontan einen tamilischen Kräutertee, mit allen meinen Zutaten, die schon lange auf Verwendung warteten. Kardamon und Schwarztee bereicherten unser Raum mit der orientalischen Wärme. Dazu gab es Honey-Chicken, Spinat und Basmatireis. Bald werden wir bei Ihnen zuhause ein KottuRotti geniessen. Der minderjährige eritreeischer Junge, welcher zurzeit bei uns zuhause betreut wird, genoss die Atmosphäre gleichermassen.

22.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Anbei wie versprochen die Fotos vom gestrigen Abend. Bei Rösti und Zürcher Gschnetzeltem haben wir einen schönen, und auch etwas wehmütigen Abend mit unserem kurdisch-syrischen Gast verbracht. Wir schwelgten in gemeinsamen Erinnerungen an das unvergessliche Syrien, lernten viel über S. Weg in die Schweiz kennen, und wir werden uns hoffentlich schon bald an einer Hochzeit seiner Verwandten bei kurdischer Tanzmusik wiedersehen! Danke nochmals für die grossartige Unterstützung!

23.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Das Znachtessen war eine ganz tolle Erfahrung. Wir haben unseren Gast in meiner WG empfangen. Er hat mir als erstes Blumen überreicht, was mich wirklich gerührt hat. Ich mag es, für Gäste zu kochen, und neue vegetarische Rezepte auszuprobieren, ich hatte S. schon vorgewarnt, dass es kein ‚typisches Schweizeressen’ geben wird, weil ich das selber auch gar nicht so mag. Ich habe einen Broccoli/Bohnensalat mit Sesamdressing, Ofenkartoffeln mit Zitronen-Crème-Fraîche und Kürbisschnitze mit Kräuterkruste gemacht. Er hat sehr gut Englisch gesprochen, was dann auch unsere Hauptsprache für den Abend war. Sprache lernen war aber auch im Verlauf des Abends mehrmals das Gesprächsthema, weshalb wir immer wieder auch mal deutsche Ausdrücke verwendet haben. Wir waren anfangs unsicher über Gesprächsthemen, weil sich die Flüchtlingsthematik einerseits aufdrängt, wir anderseits unseren Gast aber auch weder bedrängen, noch mit schlechten Erinnerungen konfrontieren, noch in diese ‚Flüchtlingsrolle’ drücken wollten. S. selbst hat aber sehr oft darauf politische Themen angesprochen, was spannend und glaube ich für alle Seiten bereichernd war. Wir haben uns sehr gut unterhalten und einen wirklich schönen Abend verbracht.

23.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Der Abend war sehr schön, lustig und emotional. Es gab Schinkengipfeli, Nüsslisalat mit Ei, Ghackets & Hörnli und Vanilleeis. Wir haben Englisch und ganz wenig Deutsch gesprochen und konnten uns problemlos unterhalten.Einerseits haben wir über Eritrea gesprochen, über unsere Familien, ihre aktuelle Situation. Weiter wurden aber auch ganz normale Frauenthemen besprochen. Und insbesondere haben wir auch viel zusammen gelacht. 23.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz China



Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

25.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

28.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Gemütlich und nett, mit Spaghetti, Salat und Kuchen. Wir konnten uns gut auf Deutsch unterhalten und der Abend hat uns sehr gut gefallen.
29.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Beluchistan

Wir haben zwar vergessen, ein Foto zu machen, aber war ein wunderbarer, höchst interessanter Abend. Unser Gast hat ausführlich über seine Herkunft und die besonderen Bedingungen in Pakistan (Beluchistan) gesprochen, hat viel über sich und seinen Hintergrund erzählt und auch über sein Leben nun in der Schweiz. Das hat zu zahlreichen Diskussionen über Weltpolitik, Globalisierung und dergleichen geführt. Das Gespräch führten wir in Englisch, der Sprache, der wir alle etwa gleich mächtig waren.
Das Menü bestand aus einer Kürbissuppe als Vorspeise, dann Rösti mit Gemüsebeilage und Lammfilet; zum Dessert gab es Apfel-Streusel-Kuchen. 29.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Gmabia

29.9.2015

Gemeinsam Zmittag Schweiz Tibet

Businesslunch einmal anders. 30.9.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Wir hatten einen lustigen Abend zu viert. Unser Gast brachte seine zwei Brüder mit. Sie sind vor über einem Jahr aus Syrien in die Schweiz gekommen, als Familiennachzug, weil ihre Schwester schon länger hier lebt. Die drei lernen fleissig Deutsch und hatten Freude, dass sie mit uns üben konnten. Obwohl die Suche nach Arbeit und das Kennenlernen von Schweizern schwierig ist, sprachen sie optimistisch über ihre Situation. Das hat uns sehr beeindruckt.

1.10.2015

Gemeinsam Znacht Italien/Holland Eritrea

Gestern abend waren F. und sein Freund J. in unsere WG zum Znacht. Sie waren ganz offen und interessiert, und wir haben uns gut auf English unterhalten können. Da wir selber aus Italien und Holland kommen, konnten wir gut mitreden über die Schwierigkeiten beim Deutsch lernen - haben es aber trotzdem ab und zu auch auf Deutsch versucht :)
Für uns war es sehr spannend, mehr über das Leben von diesen Männer zu lernen, die zwar bei uns um die Ecke wohnen und ähnliche Ambitionen wie wir haben, trotzdem in einem Alltag leben, der wir uns kaum vorstellen können.

Ganz vielen Dank für die Organisation! Ich werde sie sicher nochmal einladen.

1.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

The next generation. 1.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Das gemeinsame Essen war sehr nett und wir hatten einen interessanten Abend mit M. Wir werden auch weiterhin versuchen, den Kontakt mit ihm aufrecht zu erhalten und ihn ein bisschen bei seiner Ausbildung mit unseren Deutschkenntnissen zu unterstützen.

1.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Es war sehr gemütlich und interessant, unser Gast hat mit uns deutsch gesprochen und er sagte uns, er wäre sehr froh, sein Deutsch ein bisschen üben zu können. Er war sehr offen & hat uns viel über sein Leben erzählt. Er war zum ersten Mal bei Schweizern zuhause & hat das erste Mal Raclette gegessen, was er wohl eher speziell fand, er hat am Schluss den Käse einfach "roh" gegessen.:) wir haben abgemacht, das nächste Mal mit ihm Pingpong-spielen zu gehen.

2.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir hatten einen gemütlichen und lustigen Frauenabend mit H.und S. Zusammen haben wir Lasagne gegessen und die italienische Küche gelobt. Bald wollen wir uns treffen, um zusammen eritreisch zu kochen.

2.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Heute Abend war T. mit einem Freund auf Besuch und es war sehr eindrücklich und spannend. Trotz anfänglicher Scheu wurden wir auch gleich zu einem syrischen/kurdischen Abendessen bei ihm eingeladen. :)
Es war wirklich ein toller Abend, ich danke euch.

8.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz, Holland, Angola

Der Abend war auf jeden Fall eine Bereicherung und zeigte uns, mit welchen Herausforderungen, Erwartungen und Realitäten Asylsuchende konfrontiert sind.

5.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

War super lustig, interessant und spannend mit L. und J. Werden uns auf alle Fälle wieder treffen. Schick dir gleich noch ein Foto von uns allen nach dem Essen. Danke euch vielmals für die tolle Erfahrung.

6.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Somalia

Heute hatten wir unser erstes Essen mit der somalischen Flüchtlingsfamilie von Y. Ein toller Mensch mit einer tollen Familie. Es war sehr bereichernd, bewegend, interessant und aufregend, mit den dreien einen Nachmittag zu verbringen. Und es war sicher nicht das letzte Mal. Vielen Dank fürs Organisieren!

14.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Da wir wie auch die Gäste aus Familien mit mehreren Kindern kommen, hatten wir einige Gemeinsamkeiten. Generell waren die Gespräche sehr offen und vertrauensvoll. Dies lag sicherlich auch daran, dass wir zu Beginn nur Frauen waren. Definitiv bleiben wir in Kontakt. Im November sind wir zur Hochzeit des Bruders von A. eingeladen. Zudem wollen wir das nächste Mal typisch eritreisch kochen.

14.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Äthiopien

14.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

14.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Weil wir unseren Kindern zeigen wollten, dass es sich bei dem, was rundherum als "Problem" diskutiert wird, um konkrete Menschen handelt, mit denen wir in diesem Land zusammenleben.15.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Es war ein sehr schöner Abend, sehr reizende Leute. Sie sprechen alle, besonders der Vater, schon ziemlich gut Deutsch, das hat die Unterhaltung vereinfacht. Wir haben Rösti und Züri Gschnätzlets gekocht (Kalbfleisch!), es gab Salat und nachher noch Schoggimousse, von unserer jüngeren Tochter gemacht. Wir haben über ihre Herkunftsländer geredet, was sie hier so arbeiten, sie haben auch gefragt was wir machen. Zum Schluss konnten wir noch helfen, einen Kontakt herauszufinden, wo der Junge fussballspielen könnte. Der Abend war auch für unsere Kinder aufschlussreich, sie hatten viele Fragen und falsche Vorstellungen von 'Flüchtlingen' im Vorfeld.

19.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Sudan

Wir haben Interesse an direktem Austausch mit Migranten und wollten ein Zeichen setzen (gegenüber Migranten aber auch gegenüber dem eigenen Umfeld).

19.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Senegal

Heute hatten wir wieder einmal C. und M. mit ihrem kleinen Sohn I. aus dem Senegal (Casamance) zu Besuch. C. und ich haben zusammen ein Fisch Yassa gekocht, sie hat mir ihre Variante davon gezeigt. Unsere beiden Männer haben derweil Puzzles gemacht, etwas, dass sie nicht kannten, sie konnten kaum aufhören…..
Die Familie hat es schwer, C. war lange krank, ihr 3-jähriger Sohn kann noch kaum sprechen, die ganzen Ereignisse seit seiner Geburt in Libyen auf dem Weg nach Europa machen ihm zu schaffen. Der unsichere Aufenthalts-Status macht der Familie Sorgen und sie wirken bedrückt. Dazu kommt Heimweh nach der Familie und für M. die Untätigkeit- die Tage sind lang.
Der Abend war aber unbeschwert, wir haben viel gelacht.
Der kleine I. und ich, wir haben zusammen Krokodil gespielt, sind in der Wohnung herum gekrochen (mein Rücken protestiert jetzt laut!) und das Krokodil hat alles angefressen, was ihm über den Weg lief, sehr zur Freude von I. Der Kleine hat dabei munter die Namen dieser Dinge wiederholt. Die Worte Krokodil, essen, trinken und schlafen sind ihm nun geblieben. Beim nach Hause gehen rief er von draussen immer wieder „ciao Tonton Layin, ciao Tata Denise!“ Schade, dass sie nicht näher wohnen und wir uns nicht zwischendurch immer mal kurz treffen können, es sind ganz liebe Leute! Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!
20.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Der Sinn der Aktion gefiel uns...wir haben uns sehr auf den Abend gefreut. Ich habe Plätzli mit Safranrisotto gekocht, dazu gab es einen frischen Salat. Als die Gäste ankamen, herrschte am Anfang etwas Unsicherheit auf beiden Seiten. Wir sprachen über ihre Reise hierher, ihre Familien und was für Ziele sie verfolgen.Unsere Kinder lockerten die Atmosphäre auf und am Schluss war es ein schönes Beisammensein.

21.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Kosovo

Um „fremden“ Menschen bei uns zu zeigen, dass wir an ihrem Leben interessiert sind. Es war sehr schön und trotz Scheue unserer Gäste wurde es im Lauf des Znachts immer lockerer. Wir verstanden uns gut auf Deutscch und Italienisch. Zu essen gab es Zitronenhuhn, Broccoli und Kravattennüdeli sowie Salat.

22.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Guinea

A. (17) war gestern Abend bei uns zu Besuch. Es war ein richtig schöner Abend und wir hatten viel Spass miteinander. Sprachlich war es auch kein Problem. A.s Französisch und Deutsch sind bemerkenswert hervorragend. Wir werden ihn weiterhin sehen, nächste Woche gleich, um ihm in der Mathematik zu helfen. Vielen Dank fürs Organisieren von Gemeinsam Znacht, ich werde sicher auch Werbung für euch betreiben!

24.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tschetschenien

Wir haben einen sehr eindrücklichen, spannenden und gemütlichen Abend mit der Familie E. verbracht.

26.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Am Samstag sind unsere Gäste aus Eritrea gekommen. Was für ein spannender und auch lustiger Abend! Leider haben wir im ganzen Trubel total vergessen, Fotos zu machen. Unsere Gäste haben uns aber in drei Wochen zu sich nach Hause eingeladen. Da machen wir dann ein Foto und schicken es. Denn auch wir finden: es ist wichtig, dass die Welt auch mal gute Nachrichten hört. Ganz, ganz grossen Dank für die Kontaktverbindung. Wir werden “unsere Familie” bestimmt noch öfters sehen, zumal sich die Kinder so super gut verstanden haben. (leider ohne Foto)
26.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Unser Gemeinsam Znacht hat am letzten Freitag stattgefunden. Wir hatten M. und N. zu Besuch. Wir haben den Abend mit den beiden jungen Syrern sehr genossen - haben viel über Ausbildung und ihre Zukunft gesprochen. Es war sehr interessant und wir hatten es auch sehr lustig!

26.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

es war ein sehr gelungener Abend! Der Abend war eine einmalige Erfahrung! Wir haben sehr offen gesprochen und über „Gott und die Welt“ gesprochen. Wir haben v.a. Deutsch und wenig Englisch gesprochen. Wir fanden den Abend toll und würden diese Erfahrung jedem weiterempfehlen!

27.10.2015

Gestern fand unser Gemeinsam Znacht statt. Es war ein sehr schöner Nachmittag und Abend und wir haben uns gleich gut verstanden. Wir hatten interessante Gespräche und werden uns bestimmt wieder treffen. Unsere kleinen Mädchen haben auch guten Kontakt zueinander gefunden und liebevoll gespielt. Danke für die Organisation!28.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Iran Afghanistan

Am letzten Mittwoch war N. aus Afghanistan bei uns zum Nachtessen. Es war ein sehr schöner Abend und wir haben viel über Afghanistan, Iran und die Schweiz gesprochen und Neuigkeiten ausgetauscht. Besonders schön war es vor allem auch, weil ich als Kind mit meiner Familie ein Jahr in Afghanistan lebte. N. hat unsere ganze Familie kennengelernt und hat über seine Familie erzählt. Wir freuen uns darüber N. kennengelernt zu haben und ihn auch bald wieder sehen zu können. Irgendwann dann hoffentlich auch gemeinsam mit seiner Familie. Im Anhang sende ich Euch ein Foto von uns. Die Kinder waren bereits schon im Bett und mein Bruder hat fotografiert. Wir danken Euch für diese besondere Gelegenheit und freuen uns jederzeit über neue Gäste. Wir finden Euer Projekt super und unterstützen Euch auch sehr gerne jederzeit dabei.

30.10.2015

Gemeinsam Znacht CH/D Türkei/Kurdistan

Wir haben uns bei einer Gemüselasagne auf Deutsch unterhalten. Das hat mit Händen und Füssen recht gut geklappt, obwohl A.'s Deutsch nicht fließend ist. Er hat viel von der Türkei erzählt, von seiner Flucht in die Schweiz, seinem Engagement für die kurdische Gemeinschaft in Zürich, seiner Radiosendung. Wir haben uns über Orte in der Türkei ausgetauscht und über die bevorstehenden Wahlen. Alles in allem ein netter und interessanter Abend. (Leider ohne Foto)

31.10.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Kongo

Der Abend war sehr lustig und angenehm. Ich holte E. und ihren Sohn G. kurz nach halb 6 ab. Sie geht per Zufall bei uns um die Ecke in den Deutschkurs und kannte daher das Quartier sehr gut. Dann gingen wir nach Hause und ich machte das Essen fertig (Zürigeschnätzlets mit Nüdeli und Rüebli). E. war sehr herzlich und G.und unsere Tochter J. spielten liebevoll miteinander. G. war von den Spielsachen begeistert und J. von G. – seit diesem Abend läuft sie nun alleine, da sie dauernd G. folgen wollte. Mit E. unterhielt ich mich auf Französisch und wir verstanden uns auf Anhieb. Ausserdem ist Französisch für E. auch eine Fremdsprache und ich glaube für sie war es manchmal eher schwierig sich auszudrücken. Sie erzählte von ihrem Leben in der Asylunterkunft und ihrer Situation hier in der Schweiz. Über die Zeit im Kongo und die Flucht redeten wir wenig. Der Abend hat uns sehr gut gefallen und war für uns eine Bereicherung! Gerne hätte ich noch mehr erfahren über ihr Leben im Kongo oder weshalb sie alleine als Frau flüchten musste. Dazu fehlte uns aber die Zeit, die Vertrautheit und vor allem auch die Sprachkenntnisse. (leider ohne Foto)

1.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

A. war heute bei uns zum Abendessen. Wir haben uns sehr gefreut und hatten einen angenehmen und behutsamen ersten Abend zusammen. Gerne werden wir uns wieder bei A. melden und hoffen, dass er sich auch über ein Wiedersehen freuen wird.

1.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Gestern fand unser Essen mit A. statt- auf meine Frage hin, ob er jemanden mitnehmen wolle, hat er seinen Cousin mitgebracht- wir hatten einen tollen Abend- diese zwei jungen Männer waren so herzlich, positiv und haben einen riesen Eindruck bei uns hinterlassen- wir haben ihre Geschichte, Flucht, viele ganz schlimme Erlebnisse gehört, und trotzdem können sie lachen und das Leben geniessen- ich habe einen wunderschönen Blumenstrauss bekommen!! Das alles war sehr eindrücklich für uns und wir haben abgemacht, dass wir uns wiedersehen und falls es Schnee gibt diesen Winter zusammen schlitteln gehen. Liebe Grüsse und herzlichen Dank für die Vermittlung!!!

2.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir haben uns alle sehr gefreut über den Besuch von Y. bei uns in der WG. Er war sehr offen und sympathisch und seine Deutschkenntnisse nach einem Jahr in der Schweiz haben uns sehr beeindruckt. Y. hat uns u.a. viel von seinem Leben in Eritrea erzählt, was äusserst spannend war. Obwohl wir viel gelacht haben, hat uns Y. auch ernstere Einblicke in seine Erlebnisse ermöglicht, beispielsweise als er von seiner Flucht erzählt hat. Wir bleiben in Kontakt & und hoffen ihn bald wiederzusehen. Es war ein sehr schöner Abend! 3.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Ein netter Abend geht zu Ende! P. und sein Freund T. haben sich wohlgefühlt! Und wir uns auch.

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet: Weil wir den Kontakt zu Flüchtlingen gesucht haben, um deren Situationen besser zu verstehen. Wir wollten mithelfen und uns nützlich zeigen…Es war ein gemütliches Beisammensein mit einem warmen Essen (Poulet, Reis, Gemüse, davor eine Kürbiscremesuppe, Eis als Dessert). Wir konnten uns in Deutsch und Englisch unterhalten.Die Gäste waren offen und sehr liebenswert.

5.11.2015

Gemeinsam Znachz Schweiz Somalia

Wir möchten unseren Beitrag leisten, dass sich Menschen aus anderen Ländern in der Schweiz bzw. in Zürich willkommen- und wohlfühlen. 4.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir haben uns gefreut, T. und D. kennenzulernen. Wir haben uns auf Deutsch mit den beiden unterhalten, und haben einiges über ihre Kultur und ihr Leben in Eritrea und ihre Flucht erfahren, aber auch über ihr Leben hier in Zürich/Rümlang. Die beiden waren auch sehr interessiert, etwas über uns zu erfahren und über die Länder, aus denen wir kommen (Deutschland/Neuseeland).
Zu essen gab es Gemüselasagne und als Dessert Himbeeren mit einer Creme.

5.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Täglich hört man in den Medien über die Flüchtlings-Situation und von den Strömen als Ganzes. Es ist mir aber bisher als Mensch verwehrt geblieben, jemanden kennen lernen zu dürfen, welcher in die Schweiz geflüchtet ist. Ich war mir sicher, dass ein solches Nachtessen eine tolle Möglichkeit und Chance für beide Seiten sein kann....Vielen Dank für die Vermittlung. Wir hatten einen wunderschönen und gemütlichen Abend mit unseren Gästen W. und A.

5.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Iran

Der Abend mit unseren Iranischen Gästen war nett, unterhaltsam und bereichernd. Wir haben uns unter anderem über die politische Lage im Iran und das Leben in der Schweiz unterhalten. Alles in allem ein schöner Abend mit neuen Freunden. Wir möchten Gemeinsam Znacht für diese wunderbare Plattform danken: mit ganz wenig Aufwand kann man ein anderes Leben streifen und dabei viel über andere Menschen aber auch über sich selber lernen.

9.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Es war ein spannender, intensiver Abend. Die Kinder haben sich gut verstanden und die Gespräche waren intensiv. Es gab Pizza, Salate und Früchte. Alle waren ein bisschen erkältet, sonst wäre der Abend bestimmt noch länger gegangen. Wir bleiben in Kontakt!

9.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Deutschland Eritrea

Eine gute Möglichkeit, etwas für Flüchtlinge zu tun, Ihnen zu zeigen, dass sie willkommen sind. Begegnung entsteht oft einfacher in Verbindung mit einem Essen.
Es war ein sehr angenehmes Gespräch bei Salat, Pasta mit Pilz-/Seitansauce und Cheesecake. Meist auf Deutsch haben wir uns unterhalten, teils in englischer Sprache mit dem Kollegen von unserem Gast, der noch nicht so lange Deutsch lernt. Etwa zwei Stunden blieben die beiden. Es war für sie gut, dass sie zu zweit zum Znacht kamen.
Sie haben sich sehr fürs Leben hier in der Schweiz interessiert. Das hat uns sehr gefreut und es war für uns spannend, von Ihnen und ihrem Leben zu hören.

9.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Weil wir sowieso gerne Leute einladen und uns sehr freu(t)en dies auch mit Flüchtlingen zu tun. Auch weil wir der Meinung sind, dass dieser Kontakt sehr wichtig ist; auch wenn man sich sonst schon für das Thema interessiert, öffnet einem der persönliche Kontakt noch ganz andere Perspektiven....Wir haben unsere Gäste am Bahnhof Stettbach abgeholt und sind zu unserem Haus gelaufen. Dort haben wir zuerst einen Apero eingenommen. Später gab es Risotto und Salat. Zum Dessert hatten wir Tiramisu vorbereitet und die Gäste haben noch Schokoladenkuchen mitgebracht, wir hatten also mehr als genug. Wir haben die ganze Zeit auf Deutsch gesprochen und konnten uns sehr gut unterhalten. Die Gäste waren auch sehr offen und haben von ihren Erfahrungen erzählt. Uns hat der Abend sehr gut gefallen.

9.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Um Asylsuchenden den Kontakt zur lokalen Bevölkerung zu erleichtern und weil wir Spass haben an interessanten Begegnungen.

10.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Um Asylsuchenden den Kontakt zur lokalen Bevölkerung zu erleichtern und weil wir Spass haben an interessanten Begegnungen.

11.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Feedback eines Gastes): Ich danke Ihnen, dass Sie das Projekt für uns planen, es hat mir geholfen, die Schweizer Kultur zu erkennen. Gestern habe ich ein neues Erlebnis gefunden. Die Gastgeberinnen waren sehr nett und gastfreundlich. Ich danke noch einmal für das Projekt, dass Sie das machen für uns (Ausländer). Schönen Tag, ich wünsche Ihnen viel Glück.
12.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Deutschland Syrien

Heute hatten wir unser gemeinsames Z'nacht mit M. und seiner Mutter A. Wir haben Raclette gegessen und nachher noch Kaffee u Früchte gehabt. Es war ein sehr schöner und interessanter Abend, wo teilweise traurige Themen auf den Tisch kamen, aber auch gelacht haben wir. Schade, dass der kleinere Bruder nicht dabei war. Gesprochen haben wir auf Hochdeutsch, da wir teilweise aus Deutschland sind. Und M. spricht wirklich gut deutsch. Wir hoffen, weiterhin Kontakt zu halten und eventuell bei der Wohnungssuche helfen zu können.

13.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Nicaragua

: Das Znacht mit J. hat super geklappt und war sehr schön! Die Kommunikation war zwar etwas eingeschränkt, aber E. und S. haben das Dolmetschen prima hingekriegt. J. hat sich sehr gefreut und wir haben viel zusammen gelacht! Zu Essen gab es Kartoffelstock, Rotkohl, Veggie-Fleischbällchen und Maroni und Apfelkuchen zum Nachtisch. Wir wollten J. das Geld für die Anfahrt geben, aber er wollte es partout nicht annehmen. ... Für uns war es jedenfalls eine tolle Erfahrung und wir würden das gern wiederholen!

13.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Kamerun

Um etwas bewirken zu können; um Leute, die in der Schweiz wohnen, kennen zu lernen; um ein politisches Zeichnen zu setzen, dass es möglich ist, selbst als Bürger aktiv zu werden und seinen Beitrag zu leisten zu einer Willkommenskultur....Wir haben einen Sonntagsbrunch organisiert. I. kam mit ihren zwei Töchtern. Stimmung war super – auch vermutlich dank der einfachen Kommunikation – alle sprachen Französisch. Die zwei Töchter spielten mit unserer Tochter: top! Es gab Pancakes, Käse und Kaffee!

13.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

(Feedback eines Gastes): Guten Tag! Es war ein guter Tag und die Familie war sehr nett, wir haben es sehr gut gefunden. Ich danke Ihnen auch sehr für Ihr Interesse an uns. Vielen Dank! Und vielen Dank auch an die Familie, weil die haben ein gutes Abendessen für uns gemacht!
Freundliche Grüsse

14.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea u.a. Länder

Unsere Gäste sind gerade nach hause gegangen. Wir hatten einen lustigen Abend mit Musik und Tanz aller anwesenden Nationen (Eritrea, Kosovo, Äthiopien/Schweiz).

14.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Wir finden Gemeinsam Znacht eine sehr gute Idee und möchten gerne etwas tun in dieser schwierigen Situation. Sind ausserdem interessiert an Menschen aus anderen Kulturen....Ich habe einfach etwas Feines und nicht allzu Aufwendiges gekocht. Es gab Salat, dann ein Ottolenghi Rezept mit Poulet, Fenchel und Mandarinen aus dem Ofen, dazu Süsskartoffel mit Zwiebeln und Pfeffern. Wir haben Englisch gesprochen. ....es war schön, wir haben uns gegenseitig "adoptiert".

16.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Unser Gemeinsam Znacht war vegan und fein. Es wurden alle mehr als satt. Wir haben uns an der Eritreischen Küche orientiert und es gab Maisfladenbrote mit verschiedenen Füllungen (Linsen, Dinkelgeschnetzeltes, Tofu, Tomaten, etc.). Wir haben vor allem Deutsch gesprochen, selten auch Englisch und ein paar Worte Tigrinya. Immer dann, wenn es emotional wurde hat unser Gast sich in Englisch erklärt. Wir konnten uns unterhalten, wahrscheinlich auch weil A. so nett war für seine Freunde einiges zu übersetzen. Der Abend war spannend, lehrreich, interessant. Die Sprachbarriere war spürbar – hoffentlich finden wir Gelegenheiten, diese noch weiter zu überwinden. Trotzdem würde ich sagen, waren alle bemüht, sich zu verstehen – und haben einander dann auch verstanden. Ich war froh, dass wir uns eingelesen hatten und etwas über die Geschichte und Situation in Eritrea, sowie über die Bedingungen bei einer solchen Flucht wussten.

16.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Es war ein schöner Abend, und wir sehen uns sicher wieder.
17.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Wir hatten gestern einen ganz tollen Abend mit der Familie Y. Wir konnten uns bestens unterhalten, haben viel gelacht und uns ausgetauscht. Sie sind sehr interessiert an unserer Lebensweise und Neuem gegenüber aufgeschlossen. Mit den Kindern konnte ich jedoch nur Deutsch reden, da sie kein Arabisch (nur Kurdisch) verstehen. Aber ihr Deutsch ist schon sehr gut. Die Kinder sind unglaublich gut erzogen und meine Tochter hat mit ihnen gemalt und gemeinsam Trampolin gesprungen. Eine Einladung ihrerseits ist bereits geplant :-) Diese Familie wird sich bestens in der Schweiz integrieren, da bin ich mir ganz sicher.

17.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Feedback eines Gastes: Ich möchte diese kleine und doch grosse Geschichte erzählen. Ich werde den Abend, an dem ich eingeladen war, nicht vergessen. Ich bin aus meinem Land geflohen, ich habe meine Familie, meine Freunde, meinen Job, mein Studium und alles, was ich mir aufgebaut habe, verlassen. An dem Abend von Gemeinsam Znacht bei der Familie habe ich mich zum ersten Mal wieder stark gefühlt. Ich will die Schweiz zu meiner neuen Heimat machen. (ohne Foto)

17.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Ich finde es wichtig sich für andere Menschen einzusetzen. Flüchtlinge, die nach Europa kommen, brauchen Unterstützung bei der Integration und bei dem Aufbau ihres neuen Lebens. Ich finde, dass wir in unserer Gesellschaft die Verantwortung mittragen müssen. ...Bei Gemeinsam Znacht haben wir als WG (4 Personen) und unser Gast zusammen Pizza gegessen. Die Atmosphäre war entspannt und unser Gast konnte gut deutsch sprechen, so dass die Kommunikation kein Problem war. Wir haben viel über Eritrea, deren Sprache und Traditionen gelernt und hatten einen lustigen und spannenden Abend zusammen, den wir sicherlich wiederholen werden.

17.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

So ist für uns das „Fremde“ nicht „fremd“. Wir wollten konkret unsere Gastfreundschaft anbieten, die wir überall auf all unseren Reisen bekommen haben. Aber auch wollten wir nicht nur aus den Medien schlechte Nachrichten lesen. Sondern Menschen treffen, ihnen eine Plattform geben, Geschichten erzählen lassen mit ihren Worten. Und sie vor allem auch willkommen heissen.

17.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Wir hatten einen tollen Abend mit unseren zwei Gästen aus Tibet! Bei einem leckerem Wähen-Znacht tauschten wir uns über unser Leben, unsere Kulturen, Ziele und Interessen aus und lachten gemeinsam. Ihre super Deutschkenntnisse nach nur 10 und 6 Monaten in der Schweiz waren erstaunlich. Wir freuen uns bereits auf das nächste gemeinsame Abendessen, bei dem wir lernen werden, Momos (eine tibetische Spezialität) zu kochen! 21.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Wir haben Züri-Gschnätzlets mit Spätzli gekocht. Den Dessert haben sie mitgebracht (Syrische Spezialität). Wir konnten gut Deutsch sprechen. Patricia lernt momentan Arabisch, daher versuchten wir beides und tauschten uns aus. Der Abend war sehr lustig und wir konnten uns einfache Dinge gut erzählen.

22.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Tibet

Man hört viel in den Medien. Ich wollte selbst aktiv werden. Flüchtlinge integrieren und ihnen nicht einfach „nur“ Geld spenden. Mir ist es sehr wichtig, dass sie unsere Kultur kennen lernen und Anschluss finden.... Es war locker. Wir hatten viel Spass und konnten über diverse Dinge sprechen. Gegenseitig war Respekt und Interesse vorhanden. Wir haben gegessen und geschwatzt. .... Das Raclette hat den Gästen vorzüglich geschmeckt.

22.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Vietnam Eritrea

Als Flüchtlingskind weiß ich, wie es ist für meine Familie, vor allen Dingen für meine Eltern, Fuss in einem fremden Land zu fassen. So wollte ich bei diesem Projekt Menschen, wenn auch nur für eine kurze Zeit, das Gefühl vermitteln, dass sie hier in der Schweiz willkommen sind. Danke Gemeinsam Znacht für die Möglichkeit und die Chance, uns R. aus Eritrea zu vermitteln. Der Sinn dieses Projektes ist grossartig und wir freuen uns auf weitere neue Gäste. Gestern kam R.( 27 Jahre alt) mit einer Freundin, ebenfalls aus Eritrea, zu uns zum Essen. Es gab Maistortillas mit Poulet und Gemüse zum Znacht (ich wollte etwas kochen, was dem eritreischen Gericht Injera ähnlich ist). Sie sind vor 2,5 Jahren in die Schweiz gekommen und wohnen mit 6 weiteren Frauen in einer Asylunterkunft in der Nähe von uns. Auch wenn die Kommunikation nicht immer einfach war, so konnten wir uns doch gut unterhalten und vieles über ihre Flucht aus Eritrea ( ihre Familien mussten sie zurück lassen) und das Leben hier in der Schweiz erfahren. Zum Glück lockerten unsere beiden Jungs die Atmosphäre immer wieder auf und wir haben viel gelacht. Wir werden mit R. weiterhin in Kontakt bleiben und es wird auf jeden Fall ein weiteres gemeinsames Essen stattfinden. 23.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir hatten ein gemütliches Raclette in Zürich zusammen mit unseren Gästen aus Eritrea. War eine super Erfahrung und wir sind schon im Gespräch, dies unbedingt zu wiederholen, das nächste Mal gibts was Eritreisches!
Liebe Grüsse und DANKE!

23.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Guinea

Was muss einem geschehen, dass man die Gefahr und die grosse Ungewissheit einer Flucht auf sich nimmt? Das Schicksal von Asylsuchenden macht betroffen – genauso wie der Ton, der diesen Menschen gegenüber in unserem Land nur zu oft angeschlagen wird. Es war uns wichtig, einen Gegenpol zu setzen und einen – wenn auch kleinen – Beitrag dazu zu leisten, Leute wie B. von Herzen Willkommen zu heissen.Durch Gemeinsam Znacht ist man viel näher an den Geschichten Asylsuchender dran. Man vergisst die Problematik und die Notwendigkeit zu Handeln nicht einfach wieder, sobald die entsprechenden Bilder aus den Zeitungen verschwunden sind. ... Wir waren etwas nervös, aber es war wirklich ein schöner, spannender, berührender, bereichernder Abend. Wir haben B. gesagt, er soll doch einen Freund noch mitbringen zum Znacht, wenn er mag. ... Gekocht haben wir zur Vorspeise eine Minestrone und Salat, dann gab es Züri Geschnätzletes mit Rösti. T., B. und ich haben ein Glas Wein getrunken, H. blieb beim Wasser. Wir haben uns in Deutsch und Englisch unterhalten. Das ging ganz gut. Natürlich sprachen wir über ihre Länder, über die Schweiz, über das Essen, über Musik und vieles mehr. Der Abend war erstaunlich unangestrengt, es war schön.

25.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Sri Lanka

Wir hatten eine tamilische Familie aus Sri Lanka mit drei Kindern zu Gast. Der Vater war leider kurzfristig verhindert, da er auf der Arbeit für einen kranken Kollegen einspringen musste. Die Kinder unserer Gastfamilie verstanden sich mit unseren Kindern auf anhieb. Wir unterhielten uns überwiegend auf deutsch über die Herkunft unserer Gäste und das Land Sri Lanka. Zum Essen gab es Kürbissuppe, Poulet mit Gemüse und Kartoffeln sowie einen Schoggikuchen zum Dessert. Unsere Gäste brachten selbstgemachte gefüllte Teigtaschen aus Sri Lanka mit. Insgesamt war es ein kurzweiliger Abend, der allen viel Spass gemacht hat. 25.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/USA Eritrea

On Wednesday my husband and I picked up our guests from Eritrea at their address and drove them to our house. We chatted in the car along the way to ease the nervousness and make them feel comfortable. We arrived at our house and were greeted by our two teenagers daughters.Our guests immediately sat at the table - we did not spend any time chatting beforehand, but got right down to the business of dinner ;-). We served different mezze-like dishes that our guests could help themselves to (hummus, baba ganoush, meatballs, carrot salad, spinach turnovers....). T.'s English was much better, so he did most of the talking. We learned a lot about their home in Switzerland and how they are managing here. We spoke about Eritrea, their families, and their (harrowing) journey to Europe. We tried to keep the conversation rather light and not dwell too much on the repression in Eritrea and the atrocities they experienced in Sudan and Libya. And even though we invited them to ask us questions, they found it difficult to do so. After dinner, we drove them back and said our goodbyes. I did not make any promises to 'keep in touch' - but who knows... I have to say, I didn't realise how much this encounter would affect me. It was absolutely worth the effort for us, as it was an enrichening experience - and I believe a little kindness and simply saying 'welcome' goes a long way. It has also been an emotional experience for me personally. I wasn't expecting them to touch my heart so much..Today I spread the word a bit about Gemeinsam Znacht to the students at the school where I work. I wanted to encourage them to also invite a refugee into their home etc...I would absolutely like to host another evening for those who are interested. Please keep me in mind if you have anyone else in the Winterthur area!!
And I would consider volunteering to help make these dinners happen in more homes. I plan to become a member of Solinetz as well. Thank you so much for the work you do.

27.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/D/I Eritrea

Unser Gemeinsam Znacht war sehr erlebnisreich, lustig und gemütlich zugleich. Als ich überpünktlich an der Bushaltestelle ankam, warteten unsere Gäste schon, die noch überpünktlicher als ich mit dem Bus gekommen waren. Wir fanden sofort – auf Deutsch mit unterstützender Hand- und Fussgestikulation – ins Gespräch.In unserer WG hatten die anderen schon aufgetischt – wir hatten uns an einer vegetarischen Variante des Riz Casimir versucht, auch für uns deutsch-italienisches Trio ein kulinarisches Debüt, das wir alle fünf als gelungen befanden. Wir redeten buchstäbich über Gott und die Welt; von den unterschiedlichen Religionen Deutschlands, Italiens und Eritrea, und vor allem deren Auslegungen in den verschiedenen Ländern - denn Christen sind wir alle - bishin zu den Leibgerichten, die von Teff bis Pasta reichten. Wir haben wirklich viel gelernt über die für uns fremde Kultur. Und ich hoffe, dass auch unsere Gäste den Abend „zobog“ fanden (wir haben nebenbei ein paar Worte Tigrynia gelernt) – auf jeden Fall haben sie uns später beim Apfelkuchen versprochen, nächsten Woche, wenn wir uns wieder treffen, uns ein selbst gebackenes Teff-Brot mitzubringen. Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf nächste Woche – nicht nur aus kulinarischen Gründen!

27.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Unser Znacht gestern war wunderbar, spannend, aufwühlend und auch gemütlich. Wir haben gut gegessen und uns prima (in Englisch und Deutsch) unterhalten. Sogar eine Flasche Wein hat uns unser Gast mitgebracht. Wir freuen uns, geht es für D. vorwärts und hat er eine Perspektive so weit weg von seiner Familie und Heimat gefunden. (ohne Foto)

28.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Armenien

Wir finden es wichtig, dass Flüchtlinge sich in der Schweiz möglichst wohl fühlen. Ein privater Kontakt in einem fremden Land kann da hoffentlich ein bisschen helfen. ... Zudem erleben wir Kontakte zu Menschen aus anderen Kulturen immer wieder als grosse Bereicherung. ... Das war ein eindrücklicher Abend. Es war sehr einfach mit unserem Gast ins Gespräch zu kommen. Wir sprachen mit ihr Russisch und Deutsch. K.gab sich grosse Mühe, ihre ersten Sätze auf Deutsch zu formulieren. Wir redeten natürlich über ihr Neugeborenes, über Brauchtümer in Armenien und hier, inbesondere über die typische Küche (wir hatten Lasagne gekocht). ... Nachdem unser Gast gegangen war, sprachen wir noch lange über den Besuch. Wir waren und sind erschüttert, dass Menschen so aus ihrer Heimat fliehen müssen. Zudem sind wir uns mehr denn je bewusst geworden, wie schwierig ihr Leben hier – fern von zu Hause, vorwiegend auf sich allein gestellt - sein muss.

28.11.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Sudan

Hier das Foto unseres gestrigen Essens mit H. und seinen Freunden. Es war ein spannender und lustiger Abend! 1.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir hatten einen schönen Abend. Es wurde hauptsächlich Deutsch gesprochen, zum Teil mit italienischen Wörtern. Es gab immer eine Möglichkeit sich zu verständigen. Zum Essen gab es Bruschetta, Spinat-Ricotta-Lasagne und Orangen-Datteln-Salat. Wir planen uns einmal bei K.zu einem eritreischen Essen zu treffen.

1.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Afghanistan

Eben sind unsere Gäste, die Familie M. aus Afghanistan, wieder heimgegangen nach dem Gemeinsam Znacht. Gerne schicken wir hier das Foto von dem schönen Abend zu.

3.12.2015

Gemeinsamznacht Schweiz Marokko

Hier das versprochene Foto von unserem Znacht mit A. Wir hatten es lustig und gut!

3.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Es war ein sehr schöner,und berührender Abend mit D. und seinen beiden Töchtern R. und F.. Es gab Salat, Raclette und Schoggicreme. Meine Tochter instruierte F. beim Raclette auflegen, das machte ihr grossen Spass. Wir hatten eine sehr offene und herzliche Konversation und waren alle sehr erstaunt darüber, dass D. so gut Deutsch sprechen konnte, obwohl er noch nicht sehr lange in der Schweiz lebt. Ihm ist der Kontakt zu Menschen sehr wichtig und er möchte gerne Neues kennenlernen, dies sei in der Schweiz jedoch nicht so einfach. Umso mehr hat er, und wir natürlich auch, Freude an der Organisation von „Gemeinsames Znacht“. Nach dem Abendessen verabschiedeten wir uns mit einem festen Händedruck und sicher baldigem Wiedersehen. Wir freuen uns jetzt schon darauf.
Vielen Herzlichen Dank an ‚Gemeinsames Znacht‘ für euer Engagement. Es ist wirklich eine gute Sache!

3.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz/Deutschland Eritrea

Gestern hatten wir ein volles Haus (oder eher eine volle WG): Voller Menschen. Nicht nur unsere zwei eritreischen Gäste von letzter Woche hatten Freunde mitgebracht, die neugierig geworden waren, sondern auch “wir” hatten uns vergrössert. Voll leckerem Essen. Wir servierten Kürbissuppe mit selbstgebackenem Brot und unsere Gäste brachten uns, wie letzte Woche versprochen, Injera (ein Fladenbrot aus Teff) und eine Fleischsosse (nach einem typisch eritreischen Rezept zubereitet) mit. Und voller Gesprächsthemen. Wir diskutieren wieder auf Deutsch mit Händen, Füssen und italienischen Wortfetzen als Unterstützung (überraschender Weise gibt es erstaunlich viel Ähnlichkeit zwischen Italienisch und Tigrinya) über Politik, und natürlich die verschiedenen Kulturen. Wir haben den gemeinsamen Abend sehr genossen; und unsere Gäste wohl auch, wie einer von ihnen mit den Worten “Jetzt bin ich glücklich” bekräftigte.
Der Termin für unser nächstes Gemeinsam Znacht steht schon fest; und bald wollen wir die Rollen von Gastgebern und Gästen mal tauschen! (ohne Foto)

3.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Mich/uns hat die Flüchtlingskrise seit längerem beschäftigt und ich suchte nach Möglichkeiten, sich aktiv wenigstens ein bisschen mehr mit den Menschen „dahinter“ auseinanderzusetzen. Gemeinsam Znacht schien mir eine gute Möglichkeit, die Menschen in einem angenehmen Rahmen kennenzulernen.

3.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Diesen Freitag sind G. und S.also bei uns zum Znacht gekommen. Wir hatten einen spannenden und lustigen Abend. Noch einmal Danke vielmals fürs Anzetteln und Vermitteln! Im Anhang noch das gewünschte Foto von unserem Grüpli nach dem Znacht beim Googeln der Grösse und Lokation Eritreas.

7.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Uns beschäftigte das Thema Flüchtlinge und Flüchtlingspolitik in den letzten Monaten sehr
und wir wollten gerne ausserhalb der ganzen Medien einen Einblick und andere Sichtweisen gewinnen. Wir wurden auf das Projekt durch eine Freundin aufmerksam und waren uns sofort einig, dass wir gerne mitmachen möchten und so einen (wenn auch kleinen) Beitrag leisten, indem wir einen Menschen bei der Integration und Zurechtfindung in einem neuen Land unterstützen.

7.12.1015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Das Gmeinsam Znacht verlief sehr gut. Wir hatten von Beginn weg gute und lustige Gespräche. ... Wir haben vereinbart uns sicherlich um Weihnachten nochmals zu treffen zu einem gemeinsamen Kochen ;-) schliesslich soll unser Gast die Feiertage nicht alleine verbringen.

8.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Wir haben mitgemacht, um selbst aktiv zu werden. Auch, um uns selbst herauszufordern und uns zu öffnen.
Es war ein toller Abend. Wir haben viel über unseren Gast erfahren und konnten uns relativ gut auf Deutsch unterhalten. Generell war es schon eher eine Frage-Antwort Unterhaltung, aber dennoch sehr angenehm, lustig und interessant. Es gab Spaghetti Bolognese. Wir werden ihn und seine Frau & Kind sicher nochmals einladen.

8.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Gambia

D. ist ein junger Asylsuchender aus Gambia, welcher bereits seit 5 Jahren in der Schweiz lebt, sehr gut Deutsch spricht und als Küchenhilfe arbeitet.Er ist am Mittwoch wieder nach Gambia zurückgekehrt, da ihm seine Heimat fehlt und er Sehnsucht nach seiner Familie hat. Er wird nicht mehr in die Schweiz zurückkehren.

8.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

When it gets cold outside, there's nothing better than having a hearty meal with good people at a safe place you call home.Together with our new friends from Eritrea, T. and A., we enjoyed great dinner, music and conversation. Thank you very much for sharing this moment with us. Refugees welcome.

14.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Somalia

Wir hatten gestern mit F., I. und M. einen tollen, spannenden Abend. Sie waren so nett und sehr interessiert. Ihre Geschichte war für uns sehr spannend. Und nun können wir auf somalisch zählen ;) Wir werden Sie bald wieder treffen für eine gemeinsame Wanderung auf den Üetliberg. Danke dass ihr es uns ermöglicht habt. Im Anhang die Fotos... sucht euch das aus was euch am besten gefällt . 14.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Es war schön aber auch traurig. Wir verstanden uns von Anfang an. Obwohl Gäste wie auch Gastgeber sehr nervös waren. Das legte sich aber schnell. Es gab Pizzas zum selber belegen. Wir haben Deutsch gesprochen. 14.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Syrien

Wir sind Nachbarn!

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Vielen Dank der Nachfrage. Ja das Znacht hat geklappt, es war sogar noch eine Person mehr ;)
war echt toll, danke für die Vermittlung! Unten auch noch das Foto, leider haben wir uns zu spät daran erinnert und deswegen sind nur 3 von unserer WG drauf (statt 8) und der Tisch ist das reinste Chaos :) Wir wollen uns aber nächstes Jahr wieder treffen! Vielleicht mit einem Dinner & Spieleabend nächstes Mal :) Allgemein wären unsere Gäste glaube ich interessiert an Konversationsunterricht. Habt ihr da schon eine Plattform dazu? Gäbe es andere Leute die daran auch interessiert wären?

22.12.2015

Gemeinsam Znacht Schweiz Eritrea

Es gab bei uns jenische Maggeonen mit Zwiebelschweisse und Käse. Dazu Salat. Wir sprachen Deutsch. Unsere beiden Gäste werden auch am 24.12. bei uns sein - wir freuen uns darauf!

23.12.2015

Gemeinsam Znacht Weihnachten

Gemeinsam Znacht zu Weihnachten: Aller guten Dinge sind (mindestens) drei: Diese Woche haben wir (=eine wachsende Gruppe aus italienischen, israelischen und deutschen Doktoranden) unsere eritreischen Gäste zum dritten Mal zu uns eingeladen. Nachdem wir die letzten Male nun schon Einblicke in die (schweizer)deutsche und eritreische Küche erhalten hatten, gab es dieses Mal italienische Pasta. Der Abend verging bei gutem Essen und mindestens genauso guten Gesprächen über die Figuren der Deutsch-Lehrbücher (denn an der Uni wie an der Sprachschule für Flüchtlinge werden die gleichen Bücher verwendet), Eritrea, Weihnachten und die Flucht wie im Fluge, sodass unsere Gäste fast den letzten Bus verpasst hätten...
Im Januar wollen wir diesmal auch zusammen kochen - nach einem eritreischen Pasta-Rezept!
Wir freuen uns auf jeden Fall schon!

23.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht CH/D Eritrea

25.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Elfenbeinküste

Es gab Salat mit Lachs und Grapefruit, gefülltes Kapun mit Marroni und Celeribrei, frz. und schweizerische Käse, Weihnachtsguetzeli (Brunsli und Mailanderli) und Bûche.

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Afghanistan

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Afghanistan

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Eritrea

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Eritrea

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Eritrea

Ich habe die Familie am 26.12. um 12.00 Uhr abgeholt und wir sind zu uns nach Hause gefahren. Unser Sohn (3) und ihre Kinder waren sofort Feuer und Flamme. Es war ein Spass ihnen zuzuschauen. Verständigungsprobleme: für die Kinder sowieso nicht und für uns Erwachsene auch nicht, alles super! Zu Essen gab es Salat, Pasta und Fleisch mit Beilage. Danach haben ... die Kinder Weihnachtsgeschenke bekommen. Hinterher waren wir auf einem Spielplatz und die von uns geschenkten Wollmützen, Schals und Jacken kamen gleich zum Einsatz…Danach gab`s Dessert und viele nette Gespräche. Um 18.00 Uhr habe ich sie wieder nach Hause gefahren. Wir haben neue Freunde gefunden.

26.12.2015

Gemeinsam Weihnachtsznacht Schweiz Syrien

Für uns war der Gemeinsam Znacht ein sehr schönes Erlebnis. Unsere anfängliche Nervosität verflog schon an der Haustüre. Die Familie mit den drei Kindern war uns sofort sehr sympathisch. Nach einem kleinen Apéro mit Orangensaft und Knabbereien assen wir eine vegetarische Lasagne mit Salat. Zum Dessert gab es Schöggeli vom Weihnachtsbaum, Weihnachtsguetzli und Schoggiglacé mit Orangensalat. Wir konnten uns sehr gut auf Deutsch unterhalten, da die Familie schon zwei Jahre in der Schweiz ist und die schwierige Sprache Deutsch mit viel Engagement gelernt hat.
Unser Kater Hanskoni hat das Eis bei den Kindern schnell gebrochen und war eine echte Attraktion. Auch sonst verstanden sich die 5 Kinder sehr gut. Auch wir Erwachsenen haben den Draht zueinander gleich gefunden. Der Gemeinsam Znacht war ein voller Erfolg - so gut, dass wir uns schon auf die Einladung zum arabischen Essen bei ihnen zu Hause freuen.

26.12.2015